Bei welchen Beschwerden kann die Behandlung angewendet werden?

Die folgende Liste führt Krankheiten und Störungen auf, die sich mit TCM (Akupunktur) therapieren lassen.
Die Angaben stützen sich auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO. Die Liste ist nicht vollständig, sondern soll auf die vielfältige Wirkungsweise der TCM hinweisen.

Orthopädische Krankheiten (Erkrankungen des Bewegungsapparates)

  • Rückenschmerzen
  • Arthritis und Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Epikondylitis (Tennisellbogen)
  • Schulter-Arm Syndrom
  • Nackenschmerz, Nackensteife
  • Lumbalgie, Ischialgie

Innere Krankheiten

  • Anämie
  • Bronchitis
  • Hypertonie
  • Fettleibigkeit
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht
  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern

Allergie/Hauterkrankungen

  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Akne
  • Ekzeme (Neurodermitis)
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Herpes zoster (Gürtelrose)
  • Allergie auf Milch oder Weizen und vieles mehr

Gynäkologie/Urologie

  • Polymenorrhoe (kurzer, verfrühter Zyklus)
  • Oligomenorrhoe (verspätete Regelblutung)
  • Metrorrhagie (unregelmässige Blutung)
  • Hypermenorrhoe (starke Regelblutung)
  • Hypomenorrhoe (schwache Regelblutung)
  • Menorrhagie (lange Regelblutung)
  • Dysmenorrhoe (schmerzhafte Blutung)
  • Zwischenblutungen
  • Amenorrhoe (keine Blutung)
  • Prämenstruelles Syndrom (emotionale und körperliche Symptome)
  • Blasenentzündung
  • Prostatitis
  • Sexual- und Fruchtbarkeitsstörungen
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Prämenopause (35 - 45 Jahre)
  • Menopause (ab 45 Jahren) 

Pädiatrie (Kinderheilkunde)

  • Nahrungsakkumulation
  • Bauchschmerzen (Obstipation, Diarrhoe)
  • Erbrechen
  • Husten / Asthma
  • ADHS, POS

Magen- und Darmerkrankungen

  • Meteorismus (Blähungen)
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schmerzen im Hypochondrium, Gallensteine
  • Reizdarm
  • Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut)
  • Magengeschwür
  • Colitis ulcerosa (chronische Entzündung der Darmschleimhaut)
  • Morbus Crohn (chronische entzündliche Erkrankung von Magen und Darm)

Hals, Nasen, Ohren, Augen

  • Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen)
  • Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut)
  • Konjunktivitis (Entzündung der Bindehaut oder Hornhaut des Auges)
  • Allgemeine Erkältungskrankheiten
  • Pharyngitis (Entzündung der Rachenschleimhaut, akuter Katarrh)

Sonstige Krankheiten/Beschwerden

  • Schlafstörungen
  • Nervöse Erschöpfungszustände
  • Burn-out
  • Raucherentwöhnung

Neurologische Krankheiten

  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus (Ohrgeräusche, Ohrsausen)
  • Ischialgien (Schmerzen der Lendenwirbelsäule, z.B. Hexenschuss)
  • Periphere Neuropathien (Nervenleiden)
  • Trigeminusneuralgie (Schmerzattacken im Gesicht)
  • Behandlungen nach Schlaganfall
  • Polyneuropathie
  • Morbus Alzheimer
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Epilepsie